Sorgen kann man teilen. 0800/111 0 111 · 0800/111 0 222 · 116 123 Ihr Anruf ist kostenfrei

TelefonSeelsorge Neckar-Alb

Stellenausschreibung: Psychologische Fachkraft 50%

                    

 

 

Die TelefonSeelsorge Neckar-Alb wird getragen vom evangelischen Kirchenbezirk Tübingen und dem Katholischen Dekanat Rottenburg, in der ca. 75 Frauen und Männer in ehrenamtlichem Engagement, unterstützt durch haupt- und nebenamtliche Fachkräfte, ein Seelsorge- und Beratungsangebot aufrechterhalten. Das Angebot richtet sich an Menschen in Krisensituationen, in schwierigen Lebensumständen und an diejenigen, die bewusst den Schutz der Anonymität am Telefon wählen, um sich öffnen zu können.

Das Angebot erstreckt sich neben dem Telefon auch auf Chat - und Mailseelsorge.

 

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart sucht für die TelefonSeelsorge Neckar-Alb

mit Sitz in Tübingen zum 01. Juni 2020

eine Psychologische Fachkraft (m/w/d)

mit einem Beschäftigungsumfang von 50%, unbefristet.

 

Ihre Aufgaben sind

  • Gewinnung, Auswahl und Ausbildung der zukünftigen ehrenamtlichen TelefonSeelsorgerInnen für die Arbeit am Telefon sowie für Mail- und Chatberatung
  • Mitverantwortung für das Beratungsangebot der Mail- und Chatberatung
  • Gestaltung und Organisation von Fortbildungen und Tagungen
  • Begleitung und Supervision der Mitarbeitenden
  • Mitverantwortung für alle organisatorischen Abläufe der Einrichtung
  • Vertretung der Leitung in Abwesenheit
  • Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sorge für ein gutes Miteinander in der Dienststelle

 

Wir erwarten von Ihnen

  • ein abgeschlossenes einschlägiges Studium in Psychologie/Sozialwissenschaften
  • eine Ausbildung in Supervision oder Beratung
  • Erfahrung in der Arbeit mit Ehrenamtlichen
  • Hohe kommunikative Kompetenzen und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zum eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung, z.B. an Abenden und am Wochenende

 

Wir bieten

  • Einarbeitung in die Aufgabenbereiche der Beratungsstelle
  • ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein kollegiales Arbeitsklima
  • regelmäßige Supervision und fachliche Fort- und Weiterbildung
  • gemeinsame Gestaltung der individuellen Arbeitszeiten
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

 

Die Anstellung und das Entgelt erfolgen  nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt entsprechend der Qualifikation.

 

Die Mitgliedschaft in der katholischen Kirche und die Identifikation mit ihrem Auftrag setzen wir voraus. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit Angabe Ihrer Konfession bis zum 07.01.2020 an die Ökumenische TelefonSeelsorge Neckar-Alb, Ute von Querfurth, Postfach 2547, 72015 Tübingen. Falls Sie Fragen haben, erreichen Sie uns telefonisch unter 07071/915177 oder per mail: u.querfurth@ts-neckar-alb.de